imm cologne 2012: Wohnmarke Dauphin Home

Zur imm cologne 2012 präsentiert die Dauphin-Gruppe neue, vielfältige Variationen der Wohnkollektion „Dauphin Home“.

Vom Objekt zur Wohnlichkeit, für die Dauphin HumanDesign Group (DHDG) eine authentische Entwicklung statt ein weiter Weg. Vor zwei Jahren als Newcomer erstmals in Köln dabei, bestätigt „Dauphin Home“ in diesem Jahr sein durchgängiges Wohnsortiment in den Bereichen Garderobe, Wohnen, Essen, Home Office, Schlafen und Ankleide mit neuen, vielfältigen Variationen.

Neben dem markanten Sofa „Ritorno“ stechen im Sitzmöbelbereich von „Dauphin Home“ vor allem dar preisgekrönte, skulpturale „Perillo“ sowie die kleinere Version „Little Perillo“ ins Auge. Zahlreiche Designauszeichnungen würdigen das futuristische Design und die emotionale Gestaltung der eigenständigen Sitzmöbel.

Aktuell erhielt „Little Perillo“ den begehrten Designpreis „iF product design award 2012“. In einer fließenden, nicht abbrechenden Linie werden bei dem großen und kleinen „Perillo“ Sitzfläche, Rücken, Armlehnen und Untergestell fugenlos zu einem Stück miteinander verschmolzen. Vorderflächen wenden sich zu Hinterflächen und erzeugen eine sinnliche Geometrie.

Einen weiteren Trend in der Wohnsaison 2012/2013, der sich auf der imm-Präsentation von „Dauphin Home“ zeigt, ist die Tendenz zu kleineren Möbeln.

Auf große Farbflächen wird dabei verzichtet, die Konzentration auf das Einfache und Essenzielle bestimmt die Ästhetik. Helle, freundliche und natürlich warme Töne, funktional minimalistische und soft voluminöse Formen treffen aufeinander und verbinden sich zu elegant-modernem, unaufdringlichem Design. Strukturierte und gebürstete Holzoberflächen in aktuellen Erd- und Pudertönen, weiche Kontraste und verlaufende Farbübergänge sind in diesem Jahr in der Wohnwelt von „Dauphin Home“ zu finden.

Quelle: http://www.dauphin-home.de/dauphinhome/de/aktuelles_presse/news/2011_12_22_imm2012_Image_News.php

Schreib einen Kommentar